Detailseite: Fuchs-News

Neues Projekt in Schkeuditz

Wenig genutzte Industrieflächen mit guter infrastruktureller Anbindung in attraktive Räume für Gewerbe und Logistik umwandeln

Für dieses Prinzip nachhaltiger Standortentwicklungen nutzt die Firmenfamilie FUCHS ihre breit aufgestellten Kompetenzen. In Leipzig-West wurde durch FUCHS eine rund 53.000 m2 große Fläche erworben, die direkt an der BAB 9 (West/Günthersdorf) liegt und nur zehn Kilometer vom Frachtterminal des Leipziger Flughafens entfernt ist.
Auf dem befestigten und teilbebauten Gelände wird ein moderner Gewerbepark mit Halleneinheiten zwischen 500 und 1.000 m2 sowie Büros mit 150 bis 300 m2 geplant. Insgesamt sollen im bewährten System FUCHS.Halle so knapp 20.000 m2 Gewerbefläche entstehen.
Das Projekt im Westen Leipzigs (04435 Schkeuditz, Am Schrägweg 4) soll sich nahtlos in die durch namhafte Industrieansiedlungen geprägte Umgebung einfügen. Das Areal ist mit einer 2.500 m2 Halle sowie 430 m2 Büro bebaut. In Sachen Projektentwicklung wollen wir dort moderne Hallen mit zeitgemäßer Ausstattung, ebenerdiger Zufahrt und Rampe entwickeln. Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung wird sein, dass sich die Gebäude an viele Nutzungsmöglichkeiten anpassen lassen.