Detailseite: Fuchs-News

Logistikzentrum Mittelsachsen: Meilensteine erreicht

Das neue Gesicht der Stadt Hainichen wächst gerade direkt an der BAB A4. Das Logistikzentrum Mittelsachsen (LZM), laut Wirtschaftsminister Martin Dulig als künftige „Warendrehscheibe von Bedeutung für ganz Mitteleuropa“, strebt zeitplangemäß seiner Vollendung bis Jahresschluss entgegen. Rund 76.000 Quadratmeter moderne Logistikhallen entstehen, dazwischen ausgeprägte Erholungsbereiche im Freien (Wellbeing) und rundherum moderne Features wie Ladestationen für Räder, Autos, Lkw, großzügige Andienbereiche, Versorgung mit Erneuerbaren Energien, ÖPNV-Anbindung und vielem mehr (hier geht es zur Medieninformation über das LZM). Nun haben die Bau-FÜCHSE der Firma FUCHS Bau einen weiteren Meilenstein erreicht.

Mit dem Einsetzen des letzten Binders war natürlich eine Art Richtfest fällig, das WIR FÜCHSE bei Kaiserwetter genießen konnten. Obwohl rundherum noch alles Baustelle ist, ließ sich dabei bereits erahnen, dass dieses Logistikzentrum – zwar direkt an der Autobahn, aber dennoch mitten im Grünen – den zukünftigen Beschäftigten eine angenehme Arbeitsatmosphäre bieten wird.

Nun gehen die Arbeiten zügig weiter: Die Fußböden in den Hallen und der Bau der Technikzentrale sind die nächsten Schritte auf dem Weg zur LZM-Einweihung. Miet-Interessenten können bereits jetzt Besichtigungen vereinbaren. Ansprechpartner ist Christian Halpick, c.halpick@fuchs-soehne.de, Tel. 0176/644 34 158. Mehr Informationen: www.lz-mittelsachsen.de